20. März 2020

Lehre mit Berufsmatura - was muss ich bedenken?

In diesem Blogbeitrag findest du folgende Inhalte:


Berufsmatura Schweiz


Die Berufsmaturität ist ein eidgenössisch anerkannter Abschluss, der berufliche Kenntnisse mit einer Vertiefung des Allgemeinwissens verbindet. Wenn du die Berufsmatura hast, kannst du ohne Aufnahmeprüfung an eine Fachhochschule. Je nach Fachhochschule, brauchst du zusätzliche Praktika oder Eignungstests. Mehr Informationen dazu findest du auf der jeweiligen Website der Fachhochschule.

 

Lehre mit Berufsmatura

In der Schweiz gibt es unzählige Möglichkeiten. Mehr Infos dazu findest du in diesem Blog-Beitrag:

Das Schweizer Bildungssystem

 

Berufsmatura während der Lehre

Die berufsbegleitende Matura ist vor allem für gute Sekundarschüler:innen eine sehr gute Option. Grundlegend benötigst du einen guten Notenschnitt. 
Für die Berufsmatura solltest du motiviert sein, gute schulische Leistungen bringen und auch ab und an ein bisschen mehr lernen können. Wenn du den Notenschnitt aber sowieso erreicht hast, ist das für dich ja kein Problem. Schlussendlich solltest du es in jedem Fall probieren und falls es dir zu viel wird, bietet dir fast jeder Betrieb die Möglichkeit, die Lehre problemlos ohne BM fortzuführen.

In der Regel gehst du während der Lehre an 1-2 Tagen pro Woche in die Berufsschule, damit du die Berufsmatura erlangst.

 

Vor und Nachteile der berufsbegleitenden Berufsmatura

Nachteile der Berufsmatura

  • verhältnismässig anspruchsvoll und herausfordernd
  • Raum in deiner Freizeit für das Lernen reservieren

Vorteile der Berufsmatura

  • solide Grundbildung verbunden mit der Matura
  • im Vergleich zum Gymnasium wirst du bezahlt
  • die Schule ist ein ein toller Ausgleich zum Arbeitsalltag
  • Anschluss an Fachhochschulen oder mit einer einjährigen Passerelle an Universitäten

 

Berufsmatura nach der Lehre

Falls dir die Berufsmatura während der Lehre zu intensiv ist, hast du auch die Möglichkeit, die Berufsmatura nach deinem Lehrabschluss nachzuholen. Dabei handelt es sich um eine Vollzeit-Ausbildung, bei der du während einem Jahr von Montag bis Freitag in der Schule bist. Sollte dies für dich nicht möglich sein, kannst du mit einer Teilzeit-Variante auf drei bis fünf Semester verlängern.

Berufsmaturität nach der Lehre

Tiana Borcherding

Tiana Borcherding

Tiana hat 2021 ihre Lehre als Mediamatikerin bei Yousty angeschlossen. Dadurch ist sie den Themen sehr nahe und weiss, worauf es ankommt. Mit viel Leidenschaft setzt sie sich für die nächsten Generationen der Berufswelt ein.

E-Mail schreiben