26. Juni 2020

Vom Lernenden zum CEO - Wie Sie Ihre Nachwuchskräfte optimal fördern

Lernende und junge Fachleute heute, unterscheiden sich sichtlich von früheren Generationen.

Um der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein, sollten Firmen den Puls der Generation fühlen, die Trends setzt - heute ist dies die Generation Z, kurz Gen Z.

Als Unternehmen sollte man sich dessen bewusst sein und nicht nur zeitgemässe Anstellungsbedingungen bieten, sondern die Generation Z auch fördern und fordern. Die Berufsbildung und Weiterbildung von jungen Fachkräften ist ein Erfolgsmodell und Aushängeschild der Schweizer Wirtschaft. 

Doch wie fördern Sie Ihre Lernenden bestmöglich während der Ausbildung? Wie machen Sie aus unerfahrenen Berufseinsteigern Berufsweltmeister und spätere CEOs? Erfahrungen und Best Practice Beispiele erzählen uns verschiedene Experten am 6. Karriere-Talk.

In diesem Blog-Beitrag:

Wie Sie die Generation Z fördern und fordern

Ein Firmenwagen, Boni oder ein besserer Status, ist für die Generation Z kalter Kaffee. Was stattdessen zieht: Work-Life-Balance. In Form von Gleitzeit-Modellen und Vertrauensarbeitszeit. Außerdem ganz weit oben auf dem Wunschzettel junger Mitarbeiter: persönliche Entfaltung und Weiterentwicklung. Das motiviert die Generation Z wie keine andere. Sie wünschen sich von ihrem Chef ein offenes Ohr für ihre Anliegen und Sichtweisen, regelmäßiges kurzes Feedback und individuelle Förderung. Ob Sprachkurs, Online-Seminare oder Coaching - damit können Führungskräfte bei ihren Gen Z-lern punkten.

Wichtig ist beispielsweise auch, dass Firmen den Dialog zwischen verschiedenen Generationen fördern. Wenn unterschiedliche Generationen sich gut miteinander verstehen, kann auch die Firma davon profitieren und verschafft sich so einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Firmen. 

So tickt die Generation Z

Der 6. Karriere-Talk

An unserem 6. Karriere-Talk in Zürich legen wir den Fokus voll und ganz auf die berufliche Förderung und Forderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Generationen Y & Z. Am Anlass teilen erfahrene Speaker von ÖKK, Swisscom, SwissSkills und Yousty mit kurzen Impulsreferaten ihre Erfahrungen und Learnings. Beim anschließenden, moderierten Talk, werden verschiedenste Aspekte weiter vertieft und offene Fragen können geklärt werden.

Folgende Themen werden am Karriere-Talk diskutiert:

  • Aktuelle Infos, Trends und wichtige Fakten zum Lehrstellenmarkt
  • Welche Bedeutung haben Talente, als Botschafter für die Berufsbildung?
  • Wie mache ich aus meinem Lernenden einen Weltmeister?
  • Wie fördere ich junge Fachkräfte zur Führungsperson?

Nutzen Sie diese einmalige Chance unseres erfolgreichen Eventformats. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Teilnahme ist komplett kostenlos.

Anmeldung zum 6. Karriere-Talk

Stefanie Näf

Stefanie informiert und unterstützt die Jugendlichen bei der Lehrstellensuche und will den Schülern und Schülerinnen aufzeigen, was für tolle Ausbildungsmöglichkeiten es in der Schweiz gibt.

E-Mail schreiben