25. Mai 2020

Mehr Lehrstellen-Bewerbungen mit Active Sourcing

Unter Active Sourcing versteht man eine aktive Recherche nach passenden Kandidaten. 

Auf Yousty können Lehrbetriebe eigenständig Kandidat/innen kontaktieren. Diese Funktion wurde im Bewerbermanagement unter Potenzielle Bewerber freigeschalten. In der Folge erklären wir, wie man mehr Bewerbungen für offene Lehrstellen bekommt und diese damit schneller besetzen kann.

In diesem Blog-Beitrag:

 

Total einfache Funktion:

So können Sie gezielt nach Jugendlichen suchen, welche sich in Ihrer Nähe für Ihren Lehrberuf interessieren und auf sich aufmerksam machen.

So funktioniert es: 

1. Gehen Sie in das überarbeitete Bewerbermanagement.

2. Klicken Sie auf den Punkt "Potenzielle Bewerber"

aktiv

3. Wir zeigen Ihnen Jugendliche aus der Region an, welche sich in einem Radius von 15km vom Wohnort für eine Lehrstelle im gleichen Lehrberuf interessieren, den Sie auch ausbilden.

4. Fordern Sie mögliche Kandidat/innen mit einem "Klick" auf, sich bei Ihnen zu bewerben.

tab5. Die Kandidaten bekommen eine E-Mail von yousty.ch mit einer Verlinkung auf Ihr Lehrstellenprofil. 

 

 

Die Vorteile für Sie und die Jugendlichen:

  • Besser Auswahl: Jugendliche bekommen mehr Angebote und können so die passende Lehrstelle finden.

  • Einfache Kontrolle: Sie kommunizieren komplett über yousty.ch und können alles jederzeit Nachverfolgen. 

  • Erfolgreicher Weg: ⅔ der Kandidat/innen bewerben sich nach dieser Einladung.

  • Unterstützung für Jugendliche: Unternehmen können mit Ihrer Einladung auf Ihr Lehrstellenangebot aufmerksam machen und dadurch die Schüler/innen digital unterstützen.

  • Kein direktes Angebot: Die Jugendlichen müssen sich weiterhin über den normalen Weg bewerben. Sie werden nicht schon an ein Gespräch oder zum Schnuppern eingeladen. Somit erhalten Sie nachwievor das komplette Bewerbungsdossier gemäss Ihren Anforderungen. 

 

 

Das sagen Schüler/innen

Wir haben über Instagram bei Jugendlichen nachgefragt, was Sie davon halten, wenn Lehrbetriebe auf Sie zugehen, damit sie sich bei ihnen bewerben. Das Feedback der Teilnehmenden war sehr positiv:

  • 62% der befragten Schüler würden sich beim Bewerben freuen, wenn Firmen aus der Nähe sich bei ihnen melden.
  • 73% der befragten Schüler möchten in der Nähe ihres Wohnorts (max. 10 km) arbeiten.
  • 91% der befragten Schüler fänden es toll, wenn Firmen aus der Nähe auf sie aufmerksam werden und sie bewusst zu einer Bewerbung animieren.

 

Nutzen Sie die Möglichkeit, aktiv auf Jugendliche zuzugehen und erhalten Sie dadurch mehr Bewerbungen. Zudem haben wir unsere Berufsbildungs-Plattform um die erweiterte Lehrstellensuche oder dem Berufs-Check erweitert. Weitere Tipps zur Lehrstellenausschreibung finden Sie auf unserem Berufsbildungs-Blog.

Weitere Tipps zur Lehrstellenausschreibung

 

Robin Villoz

Robin spricht die Sprache der Jugend und weiss, worauf Lehrbetriebe in der Rekrutierungsphase achten sollten.

E-Mail schreiben