20. März 2020

Bewerbungskiller - Vermeide diese Fehler!

Die perfekten Bewerbungsunterlagen zu gestalten kann manchmal sehr schwierig sein. Damit dein Bewerbungsschreiben nicht im Papierkorb landet solltest du diese Fehler auf alle Fälle vermeiden!

In diesem Blog-Beitrag:

Keine unprofessionellen Bewerbungsfotos

Dein Bewerbungsfoto muss zur ausgeschriebenen Stelle passen. Verwende also auf keinen Fall bearbeitete oder spassige Fotos.

Massenbewerbungen

Passe deine Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle an und schreibe nicht von einer Vorlage ab.

Standardsätze

Vermeide Standardklauseln. Versuche einen inspirierenden Text für dein Bewerbungsschreiben zu erfassen - Standardtexte erkennen Personaler sofort.

Rechtschreib- und Grammatikfehler

Ebenfalls ein No-Go sind Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und grobe Stilfehler wie z. B. Wortwiederholungen. Lass also deine Bewerbungsunterlagen von jemandem Korrekturlesen.

Falscher Ansprechpartner oder Firmenname

Schau lieber zweimal nach, wie die korrekte Schreibweise lautet. Am sichersten ist es, wenn du den Namen aus einer sicheren Quelle, wie beispielsweise dem Impressum der Website, herauskopierst.

Fehlender oder zu grosser Anhang

Fehlende oder zu viele Dateien im Anhang wirken regelrecht abschreckend. Verpacke also deine ganzen Bewerbungsunterlagen in eine PDF-Datei, so dass die Formatierung und Grösse gewährleistet ist. Hier kannst du dir anschauen, wie es geht. 

Weitere Bewerbungstipps

Tiana Borcherding

Tiana macht gerade selbst eine Lehre als Mediamatikerin bei Yousty. Dadurch ist sie den Themen sehr nahe und weiss, worauf es ankommt. Mit viel Leidenschaft setzt sie sich für die nächsten Generationen der Berufswelt ein.

E-Mail schreiben