2. April 2020

Jugendliche über Social Media erreichen? Die wichtigsten Zahlen.

Ist Social Media ein Trend? Lohnt es sich Social Media als Firma aktiv zu nutzen? Im Jahr 2020 sollte diese Frage jedoch längst beantwortet sein. Experten sind sich einig: Nicht mitmachen ist keine Option.

 

Ein unglaubliches Wachstum

Social Media mit seinen verschiedenen Netzwerken verzeichnete seit ihren Anfängen ein gigantisches Wachstum. Von 2010 bis heute hat sich die Zahl der Nutzer von Facebook, Twitter, Snapchat, Instagram & Co. mehr als verdreifacht. Was auf den ersten Blick als “gar nicht mal so viel” erscheint, beeindruckt jedoch auf den zweiten Blick umso mehr. Denn die Gesamtzahl aller Nutzer von sozialen Netzwerken innerhalb des letzten Jahrzehnts ist von knapp einer Milliarde auf zuletzt knapp 3,5 Milliarden Usern angestiegen. Das Internet wird weltweit von rund 4,5 Milliarden Menschen genutzt, was bedeutet, dass fast 80% aller Internetnutzern auch auf Social Media aktiv sind.

Social Media Nutzer im Wandel der Zeit

Das “digitale Zuhause” der Generation Z

Als Privatperson nutzen offensichtlich viele die Möglichkeiten von Social Media. Als Firma vom Angebot Gebrauch zu machen, lässt viele hingegen bis heute zögern. Eigentlich unlogisch, wenn man bedenkt, dass man damit den grössten, weltweiten Marktplatz einfach ignoriert – egal für welchen Nutzen. Gerade die Jungen der “Generation Z” (12-25 Jährigen) sind auf Social Media praktisch zuhause. Also die Generation der Zukunft: der Nachwuchs an Kunden, Arbeitskräften und Fans und somit eine der wichtigsten Zielgruppen. 9 von 10 aller 12-29 Jährigen befinden sich auf Social Media-Kanälen. Gut drei Viertel ihrer gesamten täglichen “Screentime” von immerhin 3,5 Stunden verbringt die Generation Z mit und auf Social Media. Spannend ist, dass Soziale Netzwerke gerade bei Jugendlichen nicht einfach zur Unterhaltung und zum allgemeinen Zeitvertreib dienen, sondern vielmehr als eine der wichtigsten Informationsquellen genutzt werden.

Wozu Jugendliche das Internet nutzen

Social Media: für Unternehmen Pflicht - kein “Nice to have”

Sich als Unternehmen oder Brand dort entsprechend zu platzieren, wo sich die Menschen digital aufhalten, ist also kein “Nice-to-have”, sondern sollte spätestens 2020 ein fixer Bestandteil der Marketingstrategie eines Unternehmens sein. Gerade um Jugendliche zu erreichen, ist Social Media ein "Geschenk" der Digitalisierung.

Und was sagt die Zukunft? Soziale Netzwerke, wie sie in der heutigen Zeit existieren, wird es sicher auch in Zukunft geben, nur womöglich in anderen, noch digitaleren und interaktiveren Formen und noch klarer im Alltag etabliert. Wie so vieles, wird sich auch Social Media verändern. Es wird jedoch sicher keinen Schritt zurück geben.

Ist Social Media also ein Trend? Ja – aber ein langanhaltender Megatrend, welcher unvergänglich und nachhaltig ist, zumindest in der vorstellbaren Zukunft. 

 

Haben Sie bereits erste Erfahrungen mit Social Marketing gemacht oder ist für Sie der Einsatz davon noch ein grosses Rätsel? Gerne vermitteln wir Ihnen an unserem kostenlosen Online-Austausch die nötigen Basics, wie Lehrstellenmarketing mit Social Media funktioniert. Daneben besteht natürlich Platz für brennende Fragen und Diskussionen mit uns und BerufskollegInnen.

Anmeldung zum Online-Austausch

Remo Huber

Remo ist seit 2017 bei yousty.ch im Einsatz. Als Projektleiter Events ist er für die Planung, Organisation und Weiterentwicklung unserer Kundenevents verantwortlich. Zusätzlich betreut er leidenschaftlich seine Kunden in der Region Ost- und Zentralschweiz.

E-Mail schreiben